Mit Reini an der
Deutzer Werft

Steckbrief

Reini

31 | Belgisches Viertel | steht auf Männer

Lieblingsort:
Rheinufer am Deutzer Hafen
Weil:
ich mich an keinem Ort in Köln so frei fühle. Ich liebe die Weite. Die Ruhe. Den Blick auf die Stadt und den Dom.

  • Geschichtenerzähler
  • Popikonenbewunderer
  • Jude-Law-Double
  • Bewussternährer

Mit Reini am Deutzer Hafen

Das ist ‘ne große Liebe zwischen unserem neusten Single-Boy Reini und seinem Ort, dem Deutzer Hafen rund um den Basketballplatz direkt am Rhein. Der Wahlkölner fährt hier oft abends nach der Arbeit entlang, wenn die Sonne schon tief über Köln steht und alles in wunderhübsches Licht getaucht ist. Rechts der Dom, links die Kranhäuser, in der Mitte schmucke Basketballer und unser liebster Fluss. Hach, kölsche Großstadtromantik vom Feinsten. Dafür fahren wir mit größtem Vergnügen auf die Schäl Sick. Wir können mehr als gut verstehen, dass Reini hier schonmal die Melancholie überkommt, er kurz innehält und sich besonders im Sommer denkt: „Oh mein Köln, wie gern ich dich hab!“

Aber jetzt zu Reini

„Oh, wie gern ich dich hab!“, das ist nämlich etwas, was man auch ziemlich schnell über den gebürtigen Österreicher denkt. Wir kommen glatt ins Schwärmen, so sympathisch, lustig, freundlich und irgendwie auch sanft ist der 31-Jährige. Und Stil hat dieser junge Mann noch dazu. Bevor der Fernsehreporter nach Deutschland kam, ist er übrigens richtig ländlich auf einem Bauernhof irgendwo in Niederösterreich aufgewachsen. Mit Gänsen und Hühnern und Kühen und ganz viel Natur. Sein Lieblingshaustier war Huhn Peggy. Mit 14 wurde Reini eigentlich schon fast erwachsen, da zog er nämlich in die erste Fast-WG im Internat. Eigene Wohnhäuser und Betreuer, die nur ein paar Mal die Woche vorbeikommen? Jackpot! Der Promi-Kenner aus Berufsgründen hat sein Herz bei seinem ersten Praktikum hier an Köln verloren. Tollkühn und ohne jede Angst hat er nach dem Master in Wien alle Zelte abgebrochen und ohne festen Job ging’s ab in die Domstadt. Ende gut, alles gut. Sowas von Yay! Hier treibt sich der Traumtyp in seiner Freizeit übrigens gerne da rum, wo es Elektro auf die Ohren gibt: Odonien, Gewölbe, im Sommer auf Open Airs. Klingt so richtig supergut für euch? Dann los: Erfahrt noch mehr im Frage-Antwort-Teil und vergesst am Ende vor allem nicht, dem schönen Kerl ‘ne Nachricht zu schreiben …

Zuhause ist für dich …
Meine Familie. Meine Freunde. Mein Bett und mein Krimskrams.

Deine größte Macke …
Ungeduld. Oh, und hab ich den Herd ausgemacht?

Dein liebstes Kinderspielzeug …
Kochtöpfe meiner Mama! Hat mich anscheinend fasziniert, was sie da immer macht. Tatsächlich hatte ich später auch mal überlegt, Koch zu werden. Wurde nichts daraus, ich kann es aber trotzdem ganz gut.

Deine beste Kindheitserinnerung …
Spiel und Spaß im Kuhstall. Immer, wenn ich bei meiner Oma zu Besuch war. Da war ich stundenlang beschäftigt und konnte mir nichts Schöneres vorstellen.

Was du gut kannst …
Ich kann mich gut in Menschen hinein fühlen, emphatisch sein.

Das Schönste an einer Beziehung ist für dich …
Puh, schwierigste Frage bisher. Ich würde sagen … Das Gefühl, das nur mit diesem einen ganz besonderen Menschen entsteht.

Dein perfekter Sonntag …
Draußen, unter blauem Himmel, am Wasser oder in der Wiese.

Womit hast du deine Eltern früher in den Wahnsinn getrieben?
Habe ich nie. Ehrlich!

Dein liebstes Lied aller Zeiten und warum …
Eines auszuwählen, ist unfassbar schwer. Ein kleiner Auszug von Liedern, die mich zu einer bestimmten Zeit begleitet haben und mir immer Gänsehaut machen:

Mary Carpenter – 10,000 Miles/ Patrick Wolf – The City/ Röyksopp – I Had This Thing/ Moderat – A New Error. Ich liebe übrigens Popmusik. Vielmehr Pop-Ikonen: Ich war als keiner Bub riesiger Spice Girls-Fan. Meine erstes Album überhaupt war glaube ich von Cher. Whitney, Mariah, Gaga… Ich liebˋs!

Dein Traumdate …
Muss keine aufwändigen Kriterien erfüllen. Das Schönste, was passieren kann: Beide wünschen sich, dass das Date niemals endet.

Das hast du noch nie gemacht, würdest du aber gerne mal …
Mehrere Monate um die Welt reisen. Starten würde ich wahrscheinlich in Südamerika. Erst Kolumbien, dann Brasilien und dann mal schauen.

Dein Leben in einem GIF …

via GIPHY

Das bedeutet Köln für dich …
Egal, wo ich mal leben werde: Köln wird immer meine erste deutsche Liebe bleiben.

#isso
Mein liebstes Haustier als Kind war Peggy, das Huhn
  • Und diese Fragen stellt sich Reini:
  • Warum kann nicht das ganze Jahr Sommer sein?
  • Warum nicht aus Fehlern lernen?
  • We should all be Feminists!
Funfact
Spielt eigentlich gar kein Basketball.

Du stellst dir dieselben Fragen?
Du magst denselben Ort?
Oder du bist einfach nur hart neugierig?
Dann ist das dein Date!

Zack, zack, schreib 'ne Email.
Und am besten schickst du gleich ein Foto von dir mit.




Yay, du bist gerade dabei dem Single deines Herzens eine Nachricht zu schicken. Dein Bild, deine Email-Adresse und dein Liebesbrief gehen direkt in das Postfach des super tollen Menschen, der oben vorgestellt wird. Wir speichern deine Daten nicht.


Kerstin Buddendiek, Co-Founder Jubel Trubel Zweisamkeit

Text: Kerstin

Jubel Trubel Zweisamkeit-Gründerin und Verkupplungskünstlerin. Dazu Komplimente-Tourette und ein Lidstrich, der ewig hält – wenn das keine geile Mischung ist?! Neben ihrem Ruhepol-Dasein hat sie ‘nen ziemlichen Plan von Influencern und Social Media Shizzle. War früher ganz klares Unternehmensseite-Kind, hat dann aber doch das Freelancen für sich entdeckt. Größtes Anliegen: Bitte mal „Ich hab noch nie …” spielen. Wer macht mit?

Fotos: Meike

Unsere Hübsche-Momente-Festhalterin Meike mag’s, Menschen so zu fotografieren wie sie sind – ohne viel Photoshop-Schnick oder Retusche-Schnack. Als schlagzeugspielende Kommunikationsdesignerin ist sie neben dem Fotografieren aber auch als Illustratorin und Grafikerin unterwegs. Ganz schön talentiert, die Frau! Kunst, Musik und Design gehen bei ihr wirklich immer. Genau wie Schokolade und Kaffee. Mehr fabelhafte Meike-Bildwelten gibt’s bei Instagram und hier.

Veröffentlicht am 25. Juni 2019
Artikel teilen facebook pinterest

Das könntest
du auch
gut finden.

arrow arrow arrow

Wie sich das anfühlt ohne Antwort

Ghosting Eduardo Sanchez Unsplash zum Artikel

6 Insta-Accounts über Sex

zum Artikel

Mit Kathi im Madame Tartine

Kathi trinkt Kaffee im Madame Tartine in Köln zum Artikel